Dorfgeschehen

Strohbär aus Götzen in Herbstein losgelassen

 

Am 26.01.2019 machten sich rund ein Dutzend Götzener auf den Weg nach Herbstein. Die Fastnachtsvereinigung Herbstein e.V. lud zum dritten Maskensprung ein. Der Umzug der etwas anderen Art startete um 18.00 Uhr durch die Gassen der Fastnachtshochburg. Doch bevor es los ging musste noch einiges geschafft werden, denn bereits um 15.00 Uhr begann das öffentliche wickeln der Bären in verschiedenen Scheunen und Hallen. Die Götzener teilten sich eine Halle mit dem Faschings Club Michelbach, der eigens für diese Veranstaltung einen Bus gechartert hatte - Vielen Dank dafür!

 

Um 18.00 Uhr ging es dann los: Der Zug mit seinen 43 Gruppen, in denen ca. 900 maskierte mitwirkten, setzte sich durch die Altstadt in Bewegung. Außer den Bären aus Michelbach und Götzen waren noch weitere 8 Bären unterwegs und zeigten bei strömendem Regen den tausenden Zuschauern, wie sie in den jeweiligen Ortschaften die bösen Wintergeister vertreiben.